Rundreise im Osten

Dauer

12 Tage

Reisezeitraum

Mai bis September

Teilnehmer

2-6 Personen

Preise

von 850 € bis 1.400 €

Tag 1. Ankunft in Bischkek

Ihr Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen in Bishkek und bringt Sie zu Ihrem Gästehaus in der Stadt. Nach einer Pause zur individuellen Erholung brechen Sie gemeinsam zu einem kleinen Mittagsimbiss auf und verbringen den Nachmittag mit kleiner Wanderung im Ala-Archa Nationalpark auf ca. 1500m, wo sich die ersten schneebedeckten Berge vor Ihnen erheben. Zurück in Bischkek werden Sie zum Abendessen  ins Gästehaus fahren.

Tag 2. Tscholpon Ata

Nach dem Frühstück brechen Sie direkt auf und verlassen die Hauptstadt. Der Weg führt zunächst zum Burana-Turm, wo Sie eine historische Siedlung aus dem 11. Jahrhundert und die dortigen Pteroglyphen besichtigen können. Das Tagesziel ist die Stadt Tscholpon-Ata. Auch dort gibt es kirgisische Geschichte zu entdecken. Die Nacht verbringen Sie vor Ort im Hotel, wo auch das gemeinsame Abendessen stattfindet.

Tag 3. Karakol

Heute fahren Sie zunächst am Ufer des Issyk Kul, seinem kristallklaren Wasser und einladenden Badestränden entlang in Richtung Karakol. Sie verlassen die Route um die Täler und Berglandschaften bei Grigorievka und Ananievo zu erleben. Auf dem Weg wird es ein kurzes Mittagessen geben so, dass Sie bereit für eine kurze Wanderung sind. Kurz vor dem Erreichen Karakols besuchen Sie die Thermalquellen von Chon Oruktu und haben die Möglichkeit im bis zu 45°C warmen Wasser zu Baden. Das Abendessen findet in einem traditionellen Restaurant in Karakol statt und wird von kirgisischer Folklore begleitet, bevor Sie gemeinsam zum Hotel fahren.

Tag 4. Jeti Ogüz

Die erste Hälfte des Tages ist der Stadt Karakol gewidmet. Dort werden Sie viel über die Dunganen, eine muslimische, chinesisch-stämmige Minderheit und die orthodoxe Kirche in Kirgistan erfahren. Anschließend besuchen Sie das Przewalskimuseum und den Basar. Nach einem Mittagsimbiss führt die Reiseroute hinaus aus der Stadt in die Natur.
Sie besichtigen die sieben roten Felsen von Jeti-Ogüz und fahren im Tal entlang bis zu einem Yurtcamp, in welchem Sie zu Abend essen und die Nacht verbringen. Vor dem Abendessen gibt es die Möglichkeit, einer kurzen Wanderung zum nahegelegenen Wasserfall.

Tag 5. Tamga

Nach dem gemeinsamen Frühstück im Yurtcamp verlassen Sie wandernd das Tal von Jeti Ogüz mit seinen steilen Felswänden und dem reißenden Fluss. Nach dem Mittagessen unter freiem Himmel kann der Basar von Kysyl Suu besucht werden, bevor sie zu den Buddhistischen Mantras in Tamga aufbrechen. Abendessen und Übernachtung finden bei einer russischen Familie im Gästehaus statt.

Tag 6. Kochkor

Der Tag beginnt mit einem Frühstück im familiären Gästehaus in Tamga. Auf dem Weg nach Kochkor, Ihrem Tagesziel, gibt es die Möglichkeit, im salzhaltigen Wasser des Issyk Kul zu baden. Außerdem wartet der „Fairytale-Canyon“ darauf, von Ihnen erklommen zu werden – märchenhaft anmutende rote Felsen in verschiedensten Formen. Die Reiseroute führt weiter am See entlang bis in die Stadt Kochkor. Dort werden Sie zum Mittagessen den Basar besuchen und haben die Möglichkeit, Souvenirs zu kaufen. wo Sie den Stausee Tort Kul besichtigen werden, bevor Sie nach dem Abendessen in einer Gaststätte wieder in einem privaten Gästehaus übernachten.

Tag 7. Tasch Rabat

Am siebten Tag der Reise werden Sie nach dem Frühstück in Richtung Tasch Rabat aufbrechen. Es liegt eine lange Fahrt (ca. 240km) vor Ihnen, auf der Sie eine Show zur traditionellen Filzherstellung besuchen werden. Etwa auf der Hälfte der Fahrtstrecke, am Dolon-Pass, wird es ein Picknick zum Mittag geben. Danach steigt die Reiseroute weiter
an, bis Sie Tasch Rabat, eine alte Karawanserei der Seidenstraße auf 3500m erreichen. Umgeben von Bergen werden Sie zum Abendessen und zur Übernachtung im Yurtcamp bleiben.

Tag 8. Son Kul

Heute verlassen Sie Tasch Rabat nach dem Frühstück im Yurtcamp und fahren zurück nach Naryn. Dort ist Zeit zur Besichtigung des Stadtzentrums und einem Picknick zum Mittagessen. Weiter führt der Weg über den Moldo-Aschu (3100m) zum See Son Kul (ca. 3050m), einem Hochgebirgssee, umgeben von Gipfeln und Yurten der Nomaden mit
ihren Viehherden. Auch am Son Kul werden Sie in Yurten Abendessen und Übernachten.

Tag 9. Kisil Oi

Nach dem Frühstück im Yurtcamp brechen Sie zu einer kurzen Wanderung am See auf, bevor Sie weiter in Richtung Karakeche-Pass (ca. 3180m) und Kisil Oi fahren. Auf dem Weg wird es einen kurzen Zwischenstopp in einer lokalen Gaststätte geben und Sie kommen vorbei an den Kohleminen von Karakeche. Abendessen gibt es in Kisil Oi in einem
privaten Gästehaus, in welchem Sie auch übernachten.

Tag 10. Kisil Oi

Heute wird Ihnen noch einmal ein Einblick ins Nomandenleben der Kirgisen gewährt. Sie frühstücken gemeinsam im Gästehaus in Kisil Oi und werden anschließend zu den dortigen Sommerhochweiden (ca. 2700m) gefahren. Dort lernen Sie die Praxis des Stutenmelkens kennen – aus deren Milch wird das kirgisische Nationalgetränk „Kumys“
hergestellt. Nach dem Mittagessen unter freiem Himmel gibt es die Möglichkeit für einen Ausflug in die Natur beim Reiten oder Wandern. Abendessen werden Sie wieder im Gästehaus in Kisil Oi, wo Sie eine weitere Nacht verbringen.

Tag 11. Bischkek

Sie fahren zurück in die Hauptstadt Bishkek und überqueren dabei einen weiteren Pass (Too Aschu ca. 3400m). Auf dem Weg werden Sie in einer Raststätte Mittagessen und angekommen in Bishkek Zeit haben, die Stadt zu besichtigen und Souvenirs zu kaufen. Das letzte Abendessen bekommen Sie im privaten Gästehaus in Bishkek, wo Sie auch übernachten.

Tag 12. Abreise

Sie werden zum internationalen Flughafen Manas in Bishkek gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.

Leistungen

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten von und bis zum internationalen
    Flughafen Manas (Bischkek)
  • 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel (Doppelzimmer)
  • 3 Übernachtungen in Yurten
  • 6 Übernachtungen in privaten Gästehäusern
    (Doppelzimmer)
  • Mahlzeiten: 11 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 11 x
    Lunchbox/Picknick
  •  Versorgung mit Trinkwasser
 nicht Enthalten:
  •  sämtliche Flüge und Transfers bis zum internationalen Flughafen Manas (Bischkek)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Persönliches

    Es wird auch oft gesucht!

    Nationalpark Ala Archa

    Burana Turm

    Issyk Kul

    Jeti Oguz

    Märchen Tal

    Folgen Sie uns auf Social Media Plattformen!

    Erfahren Sie alles Neue und Wichtige über Kirgistan.